try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Schöne Zähne
Online-Ratgeber

Dentaltourismus - Billig oder Luxus?

Zahnurlaub nach UngarnWenn es um den Preis geht, ist nach wie vor Ungarn das Zahntourismus-Mekka schlechthin. Allein in der kleinen Grenzstadt Sopron mit ihren 60.000 Einwohnern praktizieren 300 Zahnärzte. Viele von ihnen werben nicht nur mit ihrem zahnärztlichen Geschick, sondern auch mit Zusatzleistungen wie Wellness und Beauty oder mit umfangreichen Angeboten für einen kompletten Erholungsurlaub. Mittlerweile haben auch die anderen osteuropäischen Länder den Braten gerochen.

Zahnversicherungen bringen kaum etwas

ZahnversicherungAbgesehen davon, dass man Zahnversicherungen nicht einzeln, sondern nur in Kombination mit einem Sonderklasse- oder Privatarzttarif abschließen kann, sind die privaten Krankenversicherer auch keine Schönheitsversicherer. Jeder Eingriff muss medizinisch notwendig sein. Zähne bleichen oder verblenden lassen ist beispielsweise von keiner privaten Zusatzversicherung gedeckt. Ob sich der Zahntarif für eine Einzelperson oder eine Familie auszahlt, muss daher sehr genau überlegt werden, noch dazu ist es eine kostspielige Sache. Nur wegen der Zähne allein zahlt es sich jedenfalls nicht aus, Sonderklasse- beziehungsweise Arzttarif zu wählen.

Geld zurück vom Finanzamt

Teure Zahnbehandlungen hinterlassen meist trotzdem ein Loch - und zwar in der Geldbörse. Zur Behandlung dieser Lücke hat jeder Steuerzahler prinzipiell die Möglichkeit, die entstandenen Kosten als außergewöhnliche Belastung beim Finanzamt geltend zu machen. Der Haken daran: Nicht unerhebliche Selbstbehalte, die von der Einkommenshöhe und der Familiensituation abhängen.

Inhalt abgleichen