try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Schöne Zähne
Online-Ratgeber

Zahnbehandlung

Schmerzfrei und ohne Bohren - Neue Methoden der Kariesbehandlung

Zahnbehandlung ohne BohrenNeue Methoden, Karies ohne Bohren bekämpfen zu können, führen in der Zahnmedizin seit geraumer Zeit zu einem Umdenken. Erste Studien der Zahnbehandlung ohne Bohren zeigen, dass Karies in einem frühen Stadium erfolgreich gestoppt und somit das Risiko der Erkrankung substantiell reduziert werden konnte.

Zahnextraktion – was ist das und wann muss sie sein?

ZahnextraktionIn der Zahnmedizin gilt die Extraktion von Zähnen als Entfernung dieser. Die Entfernung der Zähne erfolgt in der Regel durch ein Herausziehen. Ein größerer Schnitt soll so verhindert werden. Dennoch handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, der natürlich so weit wie möglich verhindert werden soll. Doch wann genau muss eine Zahnextraktion eigentlich durchgeführt werden?

Brücke oder Implantat?

Fluoridgehalt in ZahnpastenWurden Zähne aufgrund von Karies oder Parodontitis entfernt oder hat Mutter Natur sie einfach komplett vergessen? Welchen Grund es auch gibt, eine Frage muss dann schnell entschieden werden: Brücke oder Implantat? Der Verzicht auf Brücke oder Implantat ist keine Option. Bekommen die benachbarten Zähne die Möglichkeit, in einen Leerraum hineinzuwachsen, dann nutzen sie diese Chance in den meisten Fällen.

Vorsorge - bitte regelmäßig

Kinder VorsorgeDie regelmäßige Untersuchung beim Zahnarzt sollte Bestandteil Ihrer Gesundheitsvorsorge sein. Zahnärzte empfehlen zweimal jährlich eine gründliche Untersuchung der Zähne. Die gesetzlichen Krankenkassen erwarten, dass Sie wenigstens einmal im Kalenderjahr den Zahnarzt aufsuchen, wobei zwischen zwei Untersuchungen mindestens sechs Monate liegen müssen.

Keine Angst vor dem Zahnarzt

Keine Angst vor dem ZahnarztDie Angst vor dem Zahnarzt ist weit verbreitet und kann fatale Folgen haben. Wenn Sie nämlich Ihren Zahnarztbesuch so lange aufschieben, bis Sie ernsthafte Beschwerden haben, beispielsweise starkes Zahnfleischbluten oder andauernde Zahnschmerzen, kann der Schaden schon so groß sein, daß er auf einfache Weise nicht mehr zu reparieren ist. Damit Sie und Ihr Kind den Weg über die Schwelle zur Zahnarztpraxis auch wirklich regelmäßig schaffen, ist hier eine Reihe von Tips für Sie zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie Ihre Ängste bestimmt in den Griff bekommen.

Betäubung: welches Risiko geht man bei einer Spritze ein?

BetäubungViele Patienten haben Angst vor den Schmerzen beim Bohren. Sie zu ertragen ist eigentlich auch überflüssig. Deshalb fragen fast alle Zahnärzte ihre Patienten, die zum ersten Mal in ihrer Praxis behandelt werden, ob sie zur Behandlung eine Spritze bekommen möchten. Und in diesem Moment zögern viele Patienten. "Ja, ist es denn besser mit einer Spritze behandelt zu werden, oder sollte man lieber die Finger davon lassen?"

Inhalt abgleichen