try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Schöne Zähne
Online-Ratgeber

Veneers – Kosten, Arten und Vorteile

VeneersUnter Veneers versteht man hauchdünne, durchsichtige Verblendschalen, die auf die Zähne mit einem Spezialkleber aufgebracht werden. Mit ihnen lassen sich ästhetische Mängel der Zähne sehr gut korrigieren, wie Verfärbungen und verfärbten Füllungen, kleine Zahnlücken, abgebrochene Ecken, leichte Zahnfehlstellungen.

Säure greift den Zahnschmelz an

Säure zerstört ZahnschmelzDas der Befall der Zähne von Karies ein alltägliches Problem ist, ist vielen Menschen hinreichend bekannt. Doch die tägliche und richtige Mundhygiene ist nicht nur wichtig, um Karies keine Chance zu geben, sondern auch um dem Abbau von Zahnschmelz entgegen zu wirken.

Die schnellste Zahnbürste der Welt

Die schnellste ZahnbürsteDie ganzheitliche Gesundheit des Körpers ist untrennbar mit der individuellen Zahngesundheit verknüpft. Das Startup-Unternehmen „Unico“ hat eine sogenannte Smartbrush entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine Zahnbürste, die sich durch ihre hochgradige Technisierung und ihre vermeintliche Effizienz auszeichnet. Lediglich 3 Sekunden soll ein Putzvorgang in Anspruch nehmen.

Auch bei der Zahnpflege gibt es wichtige neue Trends

ZahntrendsZahngesundheit hat in den letzten Jahren eine steigende Bedeutung erfahren. Die Wissenschaft hat inzwischen festgestellt, dass gesunde Zähne sich auf den gesamten Organismus positiv auswirken. Umgekehrt heißt das, dass ein krankes Gebiss den gesamten Körper schädigen kann. Grund genug, die neuesten Trends der Zahngesundheit einfach einmal genauer zu beleuchten.

Schmerzfrei und ohne Bohren - Neue Methoden der Kariesbehandlung

Zahnbehandlung ohne BohrenNeue Methoden, Karies ohne Bohren bekämpfen zu können, führen in der Zahnmedizin seit geraumer Zeit zu einem Umdenken. Erste Studien der Zahnbehandlung ohne Bohren zeigen, dass Karies in einem frühen Stadium erfolgreich gestoppt und somit das Risiko der Erkrankung substantiell reduziert werden konnte.

Oralphobie - Die Angst vor einer Zahnarztbehandlung

OralphobieDie Oralphobie wird auch als Zahnbehandlungsphobie oder Dentalphobie bezeichnet. Hierbei handelt es sich um die krankhafte Angst, sich einer zahnärztlichen Behandlung zu unterziehen. Dies hat zur Folge, dass Menschen die unter der Dentalphobie leiden, oft für viele Jahre die Behandlung oder auch nur die Untersuchung der Zähne bei einem Zahnarzt vermeiden. Heutzutage gibt es einige Therapiemöglichkeiten um einen Aufenthalt beim Zahnarzt für die Betroffenen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Verblendet - warum weißmachende Zahncreme mit Vorsicht zu genießen ist

Bleaching - effektiver Weg zur weißen ZähnenAuf den Fernsehbildschirmen, in Magazinen und auf Werbeplakaten stahlen sie uns direkt an: leuchtend weiße Zähne, eingerahmt in ein perfekt symmetrisches Lächeln der Marke Hollywood. Unermüdlich testen wir eine erfolgsversprechende Zahnpasta nach der anderen und blicken am Ende ja doch wieder neidvoll in jene glattpolierten Hollywoodgesichter, die uns das weiße Lächeln vom Zahnhimmel versprechen. Was aber ist dran an all diesen weißen Verheißungen mit denen Zahnpasta Hersteller um unsere Gunst buhlen?

Zahnextraktion – was ist das und wann muss sie sein?

ZahnextraktionIn der Zahnmedizin gilt die Extraktion von Zähnen als Entfernung dieser. Die Entfernung der Zähne erfolgt in der Regel durch ein Herausziehen. Ein größerer Schnitt soll so verhindert werden. Dennoch handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, der natürlich so weit wie möglich verhindert werden soll. Doch wann genau muss eine Zahnextraktion eigentlich durchgeführt werden?

Brücke oder Implantat?

Fluoridgehalt in ZahnpastenWurden Zähne aufgrund von Karies oder Parodontitis entfernt oder hat Mutter Natur sie einfach komplett vergessen? Welchen Grund es auch gibt, eine Frage muss dann schnell entschieden werden: Brücke oder Implantat? Der Verzicht auf Brücke oder Implantat ist keine Option. Bekommen die benachbarten Zähne die Möglichkeit, in einen Leerraum hineinzuwachsen, dann nutzen sie diese Chance in den meisten Fällen.

Fluoride brauchen die Zähne - aber wieviel?

Fluoridgehalt in ZahnpastenFluoride in Zahnpasten machen den Zahnschmelz widerstandsfähiger und beugen Karies vor. Trotzdem gibt es immer wieder Kontroversen darüber, wie gesund es tatsächlich ist, weil es auch öfter mit Fluor verwechselt wird.

Inhalt abgleichen